MineralÖl PC bauen: Anleitung (Part 1)

Hi, was geht ab?
In diesem Casemodding Tutorial zeige ich Euch wie Ihr Euch einen stylischen durch Mineral Öl / Weiss Öl gekühlten Computer selber bauen könnt.
Ich habe alle Arbeiten mit einem Dremel ausgeführt, schlichtweg weil ich keine Stichsäge besitze und sie auch noch nie benutzt habe demnach null Erfahrung habe. Einige Schritte sind mir leider nicht perfekt gelungen, aber ich denke das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.
Gerne könnt ihr mein Projekt nachbauen und mir eure Bilder zukommen lassen. Eventuell kriegt ihr das ja besser hin als, ich stelle Eure Bilder hier gerne aus. Würde mich sehr interessieren!

– Note: If you prefer English language click here: Howto: Build a High-End Mineral Oil submerged PC (IN ENGLISH / AUF ENGLISCH)

– Falls du mein YouTube Video “Mineral Öl PCDead Bottom” noch nicht gesehen hast, schau es dir hier an:

– Mehr Bilder und Videos von meinem Öl PC findest du hier -> KLICK

World's famous Mineral Oil cooled PC

Mein (unfertiger) Öl PC ohne Öl

 

[Update:]
Inzwischen habe ich ihn tatsächlich fertiggestellt. Etwa acht Tage harte Arbeit hat es mich gekostet und ich finde es hat sich absolut bezahlt gemacht! Das Ergebnis ist meiner Meinung nach atemberaubend und in der Realität anzuschauen einfach besser als auf jedem Video :*

Mineralöl PC fertiggestellt

Das Ergebnis

Mein Vorbild / meine Insipiration bei diesem Projekt holte ich von LinusTechTips auf Youtube. Das von ihm verwendete Konzept schien gut zu funktionieren, mache rundum Sinn und deshalb entschied ich mich dafür es möglichst ähnlich zu kopieren. Sein Kit ist übrigens von Puget Systems (Wert 1000$), welche diese Sets leider nicht mehr anbieten dürfen aufgrund eines Patents, jedoch mehrere Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet besitzen und deshalb halte ich diese Lösung für sehr valide. Ein Bild seines PCs:

 

 

Mein Hardware Build für diesen ÖL PC:

Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X OC
Gigabyte Sniper z97
Intel Core i7-4790K Devil’s Canyon.
16GB RAM, Corsair und irgendein anderer Hersteller
Netzteil irgendwas was ganz OK ist von Be Quiet

 

Alle verwenden irgendwie total uralten Schrott für ihre PCs, ich nehme hier bewusst meine aktuelle top Hardware im Wert von etwa 1000€ für das Projekt. :*

 

[ Ihr benötigt: ]

– Eine Woche Zeit
– Computerhardware
– Einen Dremel (60€ bei Amazon) oder Stichsäge (25€ bei Amazon) und Schlagbohrmaschine (40€ bei Amazon)
Dennerle NanoCube 60 Liter Aquarium (60€ bei Ebay)
– Bastler- / Plexi- / Acrylglas im Wert von etwa (50€ Bastlerglasscheibe im Hornbach)
– Schrauben (Hornbach 5-20€)
– Eventuell kleine Winkel (1.20€ pro bei Hornbach)
– Zwei schicke Griffe für den Deckel (6€ pro im Hornbach)
Uhu Sekundenkleber (5€, ich empfehle die kleinen von UHU, aktuell gibt es eine LED Taschenlampe dazu)
Medizinisches Weiss ÖL mit möglichst geringer Viskosität (65€ pro 20 Liter)
Kabelbinder (1€ im 1€ Laden)
Innen-Außen-Thermometer
– Aquariendeko (0-100€) Bubblemaker, LED Beleuchtung mit Fernbedienung, Spongebob Schwammkopf Häuser, Aquarienkies)
Wasserpumpe (optional 10€, falls was falsch laufen sollte)

-> Macht zusammen etwa 300€, je nachdem was Ihr bereits da habt. Achtung, ich weiß nicht mehr alles auswendig deshalb ist die Liste eventuell unvollständig. Einige optionale (und wohl selbstverständliche Dinge) habe ich kurzerhand rausgelassen. Einfach auf den Bildern schauen falls euch noch was auffällt. Ihr könnt mich zudem jederzeit kontaktieren falls ihr Fragen habt.

[ Schritt 1: ]
Den Container auf den gewünschten Platz stellen und schauen, dass es passt und wie es am besten aussieht.

Dennerle Aquarium unterm Tisch positioniert

[ Schritt 2: ]
Hardware aus altem Case ausbauen

Mainboard Hardware in altem PC Case

Hardware in altem Case

Hardware ohne Case nach Ausbau

Ausgebaute Hardware

 

[ Schritt 3 (optional): ]

Die Hardware ohne Case nochmal gründlich durchchecken.

Hardware im neuen Case zur Testzwecken

Ich habe versucht die Hardware bereits im Behälter zu positionieren. Hat leider nur horizontal geklappt.

 

[ Schritt 4: ]

Plexi Deckel auf Behälter

Bastlerglas als Deckel vorbereiten zum Schneiden

Zugeschnittener Deckel

Mit Dremel zurecht geschnittener Deckel fürs Dennerle

 

[ Schritt 5: ]

Hier gibt es nun einen Cut da ich mich sehr in der Arbeit verloren habe und sogar vergessen hab Bilder zu schießen. Ich habe mich entschieden eine Art doppelten Deckel zu bauen um für genug Stabilität sorgen zu können da das Bastlerglas doch relativ dünn ist. Ich habe also eine weitere Platte genommen und diese so zurecht geschnitten, dass sie mit der oberen durch vier Schrauben verbunden werden kann und möglichst “dicht” abschließt. Als Ergebnis lässt sich der Deckel nun einrasten im Container.

Doppelter Deckel zum Einrasten

“Doppelter Deckel” mit vier Schrauben verschraubt

Seitenansicht "Doppelter Deckel"

Seitenansicht “Doppelter Deckel”

[ Schritt 6: ]

Da mein Netzteil einen Fan auf der Unterseite aufweist, musste ich es “in die Breite” einbauen und mir eine spezielle Halterung überlegen. Am einfachsten erschien mir von daher Winkel anzubringen mit UHU Sekundenkleber!

Netzteil mit selfmade Halterung

Netzteil Halterung mit Hilfe von Winkeln

Vorbereitung zum Sägen

Vorbereitung / Maße

Netzteil am Deckel montiert

Netzteil montiert am doppelten Deckel

 

[ Schritt 7: ]

Ich hatte noch ein Acrylglas Case von Sunbeam rumliegen. Dieses hat zwei Acrylglasscheiben für die Laufwerke, Festplatten etc.
Da diese nicht wirklich benötigt werden, habe ich sie kurzerhand mit Uhu Sekundenkleber zusammengeklebt (hielt innerhalb Sekunden bombenfest!) und montierte die alten Halterungen ebenfalls mit dem Sekundenkleber daran. Danach schraubte ich das Mainboard an die Platten.

Mainboard montiert an zwei Acrylglasscheiben

Mainboard montiert an zwei Acrylglasscheiben

 

[ Schritt 8: ]

Löcher / Cut out für den Fan am Netzteil schneiden.

[ Schritt 9: ]

Ich habe mit Hilfe des doppelten Deckels eine Art SSD Einlass gebastelt. Die SSD hängt wie das Netzteil oben in der Luft. Leider etwas unsauber geworden, eventuell mache ich den Deckel irgendwann noch mal neu.

Das Gefäß wird nämlich nicht komplett mit Öl gefüllt, es reicht wenn CPU und mehr als die halbe Graka versenkt sind.

SSD Einlass im Doppelten Deckel

Einlass für die SSD gebastelt

 

Weiss Öl Computer Kühlung bauen mit schönem Design – Anleitung Casemodding [Part 2, Finale]

Kommentar schreiben

19 Kommentare.

  1. humanresources

    Found your internet site on Facebook, great post. Will share again.

  2. Hi, sehr interessanter Beitrag! Ich überlege auch soetwas zu machen, aber ganz simpel, nicht so ein Aufriss mit Spongebob und Lichteffekten. Ich denke dabei z.B. an eine IKEA Plastikbox 30 Liter, alles reinschmeißen, Deckel rauf und ab die Post. Wie siehts denn mit den Kriecheigenschaften des Öls aus, oder anders gesagt, eigentlich müsste sich doch das Öl schon längst seinen Weg aus der Box gebahnt haben, also nach oben rausgekrochen sein? Ich hab mich schlau gemacht und würde mir Teflonspray (PTFE) kaufen und die Box damit beschichten, so dass das Öl nicht mehr herauskriechen kann. Und wie würde es mit der Kühlleistung bei 30L und ner High-End-Grafikkarte aussehen? Oder würde das Öl auf Dauer doch zu warm werden und die Billigplastikbox evtl. sogar instabil werden lassen?

    • Hey, die Idee mit der Ikea Box hatte ich ganz am Anfang auch. Haha :D

      Btw leider muss ich hier die Kommentare erst bestätigen wegen Spam-Bots, die sonst 100de Viagra Links posten würden :P , sorry dafür.

      Auf jeden Fall kriecht das Öl nur runter, also Richtung Erde an Kabel entlang. Gegen die Schwerkraft kommt es nicht an, also wenn es unter deinem Schreibtisch nach oben geht und die Kabel/Anschlüsse nicht ins Öl tauchst passt es, brauchste auch kein Spray.

      Das Öl wird tatsächlich warm, solltest einen Radiator reinlegen, wenn du starke Kühlung brauchst.

      Es wird mit der Zeit halt schon insgesamt warm, so nach 5 Stunden Dauergebrauch. Ohne Radiator kann die Wärme eben nicht gut entweichen. Aber es braucht halt ein paar Stunden gut ausgelastet, bis das Öl warm wird. (z.B. beim Video Rendern oder sehr anspruchsvollen Spielen, nicht im Normalbetrieb!)

      Weiß ja nicht ob du auch so ein Zock Nerd bist wie ich. :D

      • Danke für Deine Rückinfo!

        Ich war mal ein Zocker, hab jetzt kaum noch Zeit dafür. War aber schon immer an leisen / lautlosen PCs interessiert und hab mit Luftkühlung auch schon einiges erreicht, außer beim Zocken, da siehts mit Luftkühlung immer schlecht aus, dann wurde es immer lauter.

        Wie ist das eigentlich mit den Kontakten, speziell Kaltgerätekabel Netzteil. Bei Tom’s Hardware habe ich gelesen, dass es da Probleme geben könnte. Also in der Art, dass das Öl so gut isoliert, dass die el. Leistung am Kontakt nicht korrekt übertragen werden könnte. Oder das auch die CPU Pins so eng stehen, dass trotz der guten isolierenden Wirkung die elektrischen Verhältnisse zwischen den Pins beeinflusst werden und damit das System instabilwerden kann.

        • Hey, damit hatte ich keine probleme.

          Lautlose Systeme kriegst du auch einfach hin, wenn du alle Lüfter deaktivierst und einen großen Kühler nimmst. Wenn du das System nicht übertaktest oder die Taktraten sogar runter stellst, läuft die Kiste 1A und ohne Dinge, die Geräusche verursachen können. Gibt ja auch extrem leise Grakas, die nur bei Bedarf die Lüfter drehen lassen etc., alles bezahlbar, die Vapor-X Dinger zum Beispiel, die ich auch habe.

          Netzteil hatte ich ja nicht drin, gibt aber YT Videos wo es Leute getan haben.

          Instabil war es nicht und den PC verwende ich heute noch, habe das ganze Öl einfach entfernt und alles abgewischt mit einem Tuch. CPU etc. hab ich seit dem nicht angefasst.

          Wenn ich die Teile außeinander nehm, würde ich auch nicht merken, dass diese mal in Öl waren, fühlen sich nur wenig ölig an.

          Leider sammelt er nun mehr Staub, durch die noch vorhandene Öl Schicht.

  3. Lautloser PC => http://www.deltatronic.de

    Das Luftkühlsystem ist zwar sauteuer, aber hat mich sehr beeindruckt.

    • Weiß jetzt auf den ersten Blick nicht, was da besonders ist, aber ich denke, dass man das auch ganz einfach selbst bauen kann, vor allem günstiger. :)

  4. Ich Verstehe das prinzim noch nicht ganz wie wird den die hardwäre vor disem öl geschütz und hatt sie keinen direkten konakt zur hardware ?
    ich meine gibt es da kein kurzschluss oder so ?

    • Hey Serdar, Öl leitet keinen Strom und die Hardware steckt direkt im Öl. Das Öl ist wie z.B. Luft. Man kann sie problemlos auch wieder rausnehmen und abwischen, danach bleibt zwar immer wieder gerne Staub dran kleben aber sonst läuft’s einwandfrei.

      Gruß, Alex. W.

  5. Hi,
    ich wollte dich mal etwas Fragen, ich hab noch ein altes Aquarium das sich Prima eignen würde für sowas. Und muss mich auch noch richtig einlesen.
    Der kostenintensivste Punkt wäre wohl das Mineralöl bei ein ca. 60Liter Aquarium werden bestimmt min. 40 Liter oder sogar 50 Liter benötigt oder? Die Hardware verdrängt ja auch gewisse Flüssigkeit Volumen.

    Nun zu meinen eigentlichen Fragen:

    1. Ist es eigentlich besser für die Hardware wenn diese in einem Mineralöl ist? Das dadurch die Lebensdauer evtl. erhöht wird?

    2. Wie ist es mit den ganzen Lüftern sprich CPU und Netzteil? Können die ohne weiteres im Betrieb bleiben?

    Danke schonmal im Voraus für die Hilfe.

  6. HI, WIE WARM IST DAS ÖL ?
    ich überlege es in einer Kühltruhe zu bauen.
    VIELLEICHT KLAPPT ES JA

    Beste Grüße

  7. Becauseofmilk

    Hoffe das wird noch gelesen :)
    Wie sieht das mit den dauerbetrieb aus ?Habe gehört die Isolierung löst sich auf und hast du vielleicht ein link wo man günstig das Öl kaufen kann

  8. I have checked your blog and i’ve found some duplicate
    content, that’s why you don’t rank high in google, but there is a tool that can help you to create 100% unique
    content, search for: Boorfe’s tips unlimited content

  9. I see you don’t monetize your page, don’t waste your
    traffic, you can earn additional bucks every month because you’ve got high
    quality content. If you want to know how to make extra $$$, search for: Boorfe’s tips best adsense
    alternative

  10. Hello blogger, i must say you have high quality content here.
    Your website can go viral. You need initial traffic boost only.
    How to get it? Search for: make your content
    go viral Wrastain’s tools

  11. I have checked your page and i’ve found some duplicate content, that’s why you
    don’t rank high in google, but there is a tool that
    can help you to create 100% unique content,
    search for; boorfe’s tips unlimited content

  12. I see you don’t monetize your blog, don’t waste your traffic, you can earn additional bucks every month because you’ve
    got high quality content. If you want to know how to make extra money, search for:
    Ercannou’s essential adsense alternative

  13. Helⅼo, I desire to subscribe f᧐r this weblog to obtɑin newest ᥙpdatеs, thus
    where can i do it ρlease help.

  14. Angenommen ich würd nen AMD ryzen 5 2600, den ich mit den boxed kühler kühle, eine gtx 1660 und ein 500w Netzteil in ein 30l Aquarium mit Mineralöl setzen.
    Würde alles überhitzen, sodass die Komponenten underclocken, gar kaputtgehen usw.
    Oder kann ich bedenkenlos losbauen?
    Sollte man dann noch das Öl mit nen 240er Radiator kühlen?
    So haben es ja die Jungs von tostybros gemacht
    Lg

Kommentar schreiben